Beratung

Beratung für Neubau und Sanierung von Gebäuden

  • Putzfassaden und Anstriche / Risse
  • Wärmedämmverbundsysteme
  • Angemauerte und angemörtelte Bekleidungen
  • Schäden durch Feuchtigkeit an Fassaden und in Kellern

Die Konzipierung von Mörtel und Putz muss im Neubau und insbesondere in der Sanierung und Renovierung dem Zustand des Bauwerkes und den Nutzungsanforderungen Rechnung tragen. Das erfordert baupraktische Erfahrungen im Umgang mit der Materie, vielfältige Vor- und Analyseleistungen, sowie Kenntnisse über den aktuellen Stand der Technik.

Beispiele für das komplette Leistungspaket:

Sanierung von gerissenen Altputzfassaden nach WTA-Merkblatt 2-4-94

Hilfe bei den notwendigen Untergrundprüfungen. Prüfungen der Altputze. Erstellung von Ausschreibungstexten. Auswahl des Instandsetzungssystems und der Materialien.

Sanierung von feuchtem, versalzenem Mauerwerk

Unterstützung bei der Altputz- und Untergrundprüfung (Laboruntersuchung) Erstellung eines Saniervorschlages. Erstellung von Ausschreibungstexten

 

Restaurierung „historischer“ Putzfassaden

Es besteht das Bemühen, Mörtel und Putze in ihrer Zusammensetzung und ihrem Erscheinungsbild so originalgetreu wie möglich nachzustellen. Begutachtung des Zustandes und der Bauvoraussetzungen. Mörtelanalyse. Erarbeitung einer Mörtelkonzeption und Erstellung der Mörtelrezeptur. Musteranfertigung und Erarbeitung von Ausschreibungshilfen

 

Analoge Hilfestellungen leisten wir bei der Bearbeitung von Neubauobjekten (WDVS) sowie von Lehm-, Lehmputz-, Fachwerk-, Stuck- und anderen putz- und mörteltechnisch anspruchsvollen Objekten.